copied 3d url is missing successfully copied to clipboard
  • Druckkosten inklusive
  • schnelle Lieferzeiten
  • Keine Mindestbestellmenge

AGB

Lieferbedingungen Spized Onlineshop

1       Allgemeines, Begriffsbestimmungen

1.1     Gegenstand der Lieferbedingungen sind Zustandekommen und Abwicklung der mit Ihnen – im Folgenden: Kunde –, über unseren Onlineshop unter www.spized.de ge­schlos­­se­nen Ver­trä­ge.

1.2     Der Onlineshop wird angeboten durch die Spized GmbH, vertreten durch deren Ge­schäfts­führer Ro­bin Teppich, Iltisstraße 6, 50825 Köln, Tel.: +49 221 99989099, eingetragen im Han­dels­re­gis­ter des Amts­ge­richts Köln unter der Registernummer HRB 98887, USt.-Iden­ti­fikations­num­mer DE325981059 – im Folgenden: Spized –.

1.3     Die Be­stel­lung und Durchführung der Verträge erfolgt ausschließlich gemäß der nach­folgenden Lieferbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende All­ge­meine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht an­er­kannt, es sei denn, Spized stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

1.4     Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der Bestellung nicht überwiegend sei­ner ge­werb­lichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Da­gegen ist Un­ter­nehmer jeder natürliche oder juristische Person oder rechts­fä­hi­ge Per­sonengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer ge­werb­li­chen oder selbständigen Tätigkeit han­­delt.

1.5     Diese Lieferbedingungen und das elek­tro­ni­sche Bestell­for­mu­lar können von dem Kun­den auf dessen Rechner abgespeichert und/oder aus­gedruckt werden.

 

2       Bestellvorgang, Vertragsschluss, Musterversand

2.1     Die Angebote im Onlineshop unter www.spized.de sind unverbindliche Aufforderungen an den Kunden, bei Spized zu bestellen.

2.2     Mit dem im Onlineshop von Spized angebotenen 3D-Konfi­gu­ra­tor kann der Kunde Sport­be­klei­dung wie Shirts, Trikots, Hosen und Shorts, in verschiedenen Farben und De­signs nach ei­ge­nen Vorstellungen selbst gestalten und um individuelle Logos, Wappen sowie Angaben zu Spie­­lernamen und Spon­soren ergänzen (Waren nach Kundenspezifikation).

2.3     Der Kunde hat die Möglichkeit, sich zur Prüfung von Qualität und Größe Muster zusenden zu lassen. Er wird die Muster sorgfältig und pfleglich behandeln und haftet für Untergang, Verlust, Beschäfigung und sonstige Verschlecherung. Sodann wird der Kunde die Muster innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt auf seine Kosten und Gefahr an Spized zurücksenden, soweit nicht anders mit Spized vereinbart. Muster, die nicht unter den vorbezeichneten Voraussetzungen zurückgesandt werden, kann Spized auf der Grundlage des Verkaufspreises zum Zeitpunkt der Musterbestellung abrechnen. Dem Kunden ist es gestattet nachzuweisen, dass ein geringerer oder kein Schaden entstanden ist.

2.4     Durch Anklicken des Buttons „in den Wa­­ren­korb legen“ wählt der Kunde die jeweilige Ware für den virtuellen Warenkorb aus. Dieser Vor­gang ist unverbind­lich und stellt kein Ver­trags­angebot dar. Vor Abgabe eines verbindlichen Vertragsangebots wird der Inhalt der Bestellung einschließlich der Daten auf einer Übersichtsseite zusammengefasst. Der Kunde kann dort sämtliche Daten einsehen und über die vorgesehenen Änderungsfelder berichtigen und auch abbrechen. Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Das Angebot kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn durch Anklicken des Buttons „Lieferbedingungen akzeptieren“ diese Lieferbedingungen akzeptiert und da­durch in den Antrag aufgenommen wur­den.

2.5     Nach der Bestellung erhält der Kunde eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail, die den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten wiedergeben (Zugangs­­be­stä­ti­gung). Die Zugangsbestätigung lässt sich über die Funktion „drucken“ ausdrucken; sie dokumen­­tiert aber lediglich den Eingang der Bestellung bei Spized und stellt keine Vertrags­annahme dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch Spized zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird. In die­ser E-Mail oder in ei­ner separaten E-Mail, spätestens jedoch bei Lieferung der Ware, wird der Vertragstext (be­stehend aus Bestellung, Lieferbedingungen und Auftragsbestätigung) dem Kunde von Spized auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zu­gesandt (Ver­trags­be­stä­ti­gung). Der Vertragstext wird unter Beachtung des Datenschutzes ge­spei­chert.

2.6     Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

 

3       Lieferung, Warenverfügbarkeit, Preise, Versandkosten

3.1     Die von Spized angegebenen Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt der Auf­­trags­be­stä­ti­gung. Sofern für die jeweilige Ware im Onlineshop keine oder keine ab­wei­chende Lieferzeit an­gegeben ist, beträgt sie bis zu zwei Wochen.

3.2     Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare der von ihm aus­ge­wähl­ten Ware verfügbar, teilt Spized dies dem Kunden in der Zugangs­be­stä­ti­gung unverzüglich mit. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

3.3     Alle Preise im Onlineshop der Spized verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen ge­setz­li­chen Umsatzsteuer.

3.4     Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunde im Bestellformular an­ge­ge­ben und sind von ihm zu tragen, soweit nicht anders vereinbart oder der Besteller von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht.

3.5     Der Versand der Ware erfolgt per Postversand. Das Versandrisiko trägt Spized, wenn der Kun­de Verbraucher ist.

 

4       Eigentumsvorbehalt

         Die gelieferte Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung im Eigentum von Spized. Ist der Kunde Kaufmann i.S.d. HGB, behält sich Spized das Eigentum an den der gelieferten Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus der Geschäftsbeziehung vor. Der Kunde wird die Ware bis zum Eigentumsübergang sorgfältig und pfleglich behandeln.

 

5       Gewährleistung

5.1     Spized haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vor­schrif­ten, ins­be­sondere nach §§ 434 ff. BGB. Gegenüber Unternehmern beträgt die Ge­währleistungsfrist auf von Spized  gelieferte Waren 12 Monate ab Gefahrübergang.

5.2     Spized wird sich nach Kräften bemühen, die Waren entsprechend der Farben und Kunden­spe­zif­ikation gemäß Ziffer 2.2 zu liefern. Bei Textildruck sind allerdings leichte Farbschwankungen immer möglich und unvermeidbar. Handelsübliche und technisch unvermeidbare Abweichungen in Farbe, Qualität, Material, Gewicht oder sonstigen Aspekten sind kein Anlass für Bean­stan­dun­gen durch den Kunden.

 

6       Haftung

6.1     Ansprüche des Kunden auf Schadenersatz sind ausgeschlossen. Hiervon aus­ge­nom­men sind Schadenersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder auds der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kar­dinal­pflich­ten) sowie die Haftung füpr sons­tige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahr­läs­si­gen Pflichtverletzung von Spized, seiner gesetzlichen Vertreter oder Er­fül­lungs­gehilfen beruhen. Wesentliche Ver­trags­pflich­ten sind solche, deren Er­fül­lung zur Er­reichung des Ziels des Vertrags notwendig sind.

6.2     Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Spized nur auf den ver­trags­typisch, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wur­de, es sei denn, es handelt sich um Schadenersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Le­bens, des Körpers oder der Gesundheit.

6.3     Die Einschränkungen von Ziffern 6.1 und 6.2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Spized, wenn Ansprüche direkt gegen die­se geltend gemacht wer­den.

6.4     Die sich aus Ziffern 6.1 und 6.2 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, so­weit Spized den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Be­schaf­fenheit der Sache übernommen hat. Das gleiche gilt, soweit Spized und der Kunde eine Ver­ein­barung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vor­schriften des Pro­dukt­haf­tungs­gesetzes blei­ben unberührt.

 

7       Datenschutz

         Spized erhebt, verarbeitet und speichert für die Geschäftsabwicklung not­wen­dige per­so­nen­bezogene Daten. Die Daten werden vertraulich entsprechend dem Da­ten­­schutz­recht be­han­delt und nicht an Dritte weitergegeben. Einzelheiten ergeben sich aus der Da­ten­schutz­er­klä­rung.

 

8       Widerrufsbelehrung

8.1       Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein ge­setz­liches Widerrufsrecht, über das Spized nach Maßgabe des gesetzlichen Mus­ters nachfolgend in­for­miert. In Ziffer 8.2 findet sich ein Muster-Widerrufsformular.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Spized GmbH, ver­tre­ten durch den Geschäftsführer Robin Teppich, Iltisstraße 6, 50825 Köln, Tel: +49 221 99989099, [email protected]­zed.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.spized.de elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wie dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall bis spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns, die Spized GmbH, vertreten durch durch den Geschäftsführer Robin Teppich, Iltisstraße 6, 50825 Köln, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

8.2     Über das Muster-Widerrufsformular informiert Spized nach der gesetzlichen Re­ge­lung wie folgt:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es zurück an:

Spized GmbH, ver­tre­ten durch durch den Geschäftsführer Robin Teppich, Iltisstraße 6, 50825 Köln, Tel: +49 221 99989099, [email protected]­zed.de,

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

-       Bestellt am (*)/erhalten am (*)

-       Name des/r Verbraucher(s)

-       Anschrift des/der Verbraucher(s)

-       Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

-       Datum

(*) Unzutreffendes bitte streichen

8.3     Das Widerrufsrecht für Verbraucher gemäß Ziffern 8.1 und 8.2 gilt nicht bei der Bestellung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Be­stimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Be­dürf­nisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Hierzu gehören die Waren nach Kunden­spe­zi­fi­ka­tion gemäß Ziffer 2.2.

 

9       Pflichtinformation nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):

Wir sind nicht verpflichtet und auch nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes (VSBG) teilzunehmen.

 

10       Rechte Dritter, Haftungsfreistellung

10.1     Die Freigabe einer Nutzung oder Veröffentlichung des mit dem 3D-Konfi­gu­ra­tor erstellten Sport­ar­tikels obliegt dem Kunden. Er verpflichtet sich, den Sportartikel vorher auf seine Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit zu prüfen.

10.2     Der Kunde steht dafür ein, dass durch die von ihm gestaltete Sportbekleidung keine Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzt werden. Hierzu gehören z.B. die Bestimmungen des Urheber-, Design- und Geschmacksmusterrechts, des Namens-, Marken- und Kenn­zei­chen­rechts, aber auch des Wettbewerbsrechts (keine Irreführung etc.). Hierzu gehören aber auch die Bestimmungen der Vereine und Verbände.

10.3     Verstößt der Kunde gegen die Bestimmungen dieser Ziffer, stellt er Spized von sämtlichen hier­aus resultierenden Forderungen und Ansprüchen frei und trägt die Kosten. Hiervon erfasst sind auch die notwendigen Kosten für die Rechtsverteidigung und -verfolgung.

 

11      Eigenwerbung von Spized, Referenznutzung

11.1   Spized darf den Kunden auf der Website oder in anderen Medien als Referenzkunden na­ment­lich nennen. Spized darf die vom Kunden mit dem 3D-Konfi­gu­ra­tor erstellten Sport­ar­tikel ganz oder in Teilen in digitalen oder analogen Medien zu Demonstrationszwecken öffentlich wie­der­ge­ben oder auf sie hinweisen. Hierzu gehört eine Präsentation auf der eigenen Website etwa im Rahmen eines (Gestaltungs-) Wettbewerbs neben den Sportartikeln anderer Kunden.

11.2   Ziffer 11.1 gilt nicht, wenn der Kunden ein nachvollziehbares entgegenstehendes Interesse gel­tend macht.

 

12      Schlussbestimmungen

12.1   Auf Verträge zwischen Spized und dem Kunden findet das Recht der Bun­des­re­publik Deutsch­land unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetz­li­chen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwin­gen­der Vor­schriften ins­be­son­de­re des Staates, in dem der Kunde als Verbaucher seinen ge­wöhn­lichen Aufenthalt hat, bleiben un­be­rührt.

12.2   Sofern es sich bei dem Kunde um einen Kaufmann, eine juristische Person des öf­fent­lichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Ge­richts­stand für alle Strei­tigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und Spized der Sitz von Spized.

12.3   Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Ziffern in seinen übri­gen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Ziffer treten, soweit vorhanden, die ge­setz­lichen Vor­schrif­ten. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte dar­stel­len würde, wird der Ver­trag jedoch im Ganzen unwirksam.